Personenschleusen

Im Betrieb befindliche Personenschleusen der OHS

Personenschleusen
Sicherheitstechnik
PS_1000_7

Zutrittskontrolle mit der PS 2000

Unser Angebot im Bereich Sicherheitstechnik basiert auf einer Eigenentwicklung, die bereits seit über 15 Jahren zuverlässig ihren Dienst bei unseren Kunden versieht.

Unsere Personenschleuse PS 2000 wurde gemeinsam mit unseren Kunden entwickelt, getestet und integriert. Gedacht zur Zutrittskontrolle und Personenvereinzelung in überwachten Eingangsbereichen für Betriebsgelände ist die PS 2000 täglich im Einsatz. Die Alleinstellungsmerkmale unserer PS 2000 sehen wir in den folgenden Kriterien:

  • Erprobte, robuste Technologie mit keinerlei Ausfällen innerhalb der zurückliegenden 15 Jahre (entsprechende Wartung vorausgesetzt).
  • Robuste Ausführung in Edelstahl erlaubt die Montage auch in nicht-überdachten Bereichen.
  • Dank einer hohen Fertigungstiefe kann die PS 2000 auf nahezu jede kundenindividuelle Anforderung angepasst werden.
  • Höchste Qualitätsansprüche im Hinblick auf die verwendeten Materialien und Komponenten gewährleisten die Langlebigkeit und Verfügbarkeit, die unsere Kunden erwarten.

Ergänzend zu dieser bewährten Lösung im Bereich der Zutrittskontrolle stehen wir unseren Kunden für Wartungsarbeiten und fachgerechte Umbauten und Reparaturen auf Basis hochwertiger Ersatzteile zur Verfügung. Auch bei der Entwicklung entsprechender Zutrittskonzepte unterstützen wir gerne. Im Downloadbereich finden Sie einen Produktflyer für unsere PS 2000.

Einsatzgebiete von Zutrittskontrollsystemen/Personenschleusen

Zugangskonzepte in Verwaltung, Behörde, Industrie:

  • Im Eingangsbereich zur Unterstützung des Empfangspersonals
  • Zugang zum Firmengelände im Außenbereich
  • Zugang zu (Sicherheits-)Bereichen exklusiv für Betriebsangehörige, Mitglieder oder andere ausgewählte Personen (z.B. nach Qualifizierung)

Zugang zu Sport- und Freizeitanlagen:

  • Im Rezeptionsbereich von Schwimmbädern, Thermen oder Fitnessstudios
  • Beaufsichtigte Besuchereingänge von Stadien, Freizeitparks oder Konzerthallen

Drehsperren für den bezahlten Zugang:

  • Als Eintrittslösung von Museen, Ausstellungen oder Veranstaltungen
Back to Top